Singen fördert die Konzentration, reduziert den Schmerz, Stress und depressive Verstimmungen. Nach 20 Minuten Gesang produziert das Gehirn Botenstoffe, die körperliche und seelische Vorgänge positiv beeinflussen.

– Karl Adamek, Musikpsychologe

 

Wer atmen kann, kann auch singen.
– Afrikanisches Sprichwort